Mein Körper erkennt es als wahr…

Die berührendste Rückmeldung in einem Einzelcoaching aus der letzten Zeit kam von einer jungen Klientin. Sie kam mit einer Schmerzproblematik am Fuß die sich auch nach einigen Besuchen bei Ärzten und Therapeuten nicht besserte. In der zweiten Stunde antwortete sie auf Frage, wie es ihr ergangen sei nach dem ersten Termin: „Ich bin so froh, dass ich bei dir im Coaching war. Das, was du mir an Zusammenhängen erklärt hast, hat für mich total Sinn gemacht und was du mir gezeigt hast, ist das erste seit Monaten, was mein Körper als wahr erkennt.“

Es hat mich sehr gefreut, dass die Klientin Hoffnung geschöpft hatte und wieder zuversichtlich wurde, dass ihre Schmerzen linderbar sind (inzwischen sind sie zwar noch nicht ganz wieder verschwunden, aber schon deutlich besser!). Noch viel mehr hat mich beeindruckt, wie klar und differenziert sie wahrgenommen hat und formulieren konnte, wie sich die gemeinsame Arbeit an ihrer Körperorganisation in ihr gewirkt hat.

Ihre Aussage hat mich sehr an meine Anfangszeit in der Spiraldynamik® erinnert. Nach langer Suche hatte ich endlich ein Konzept und eine Herangehensweise an Körperhaltung und -organisation gefunden, das mich tief berührt hat. Neben dem, dass ich die theoretischen Hintergründe kognitiv völlig logisch und nachvollziehbar fand, wurde für mich in der Praxis auch sofort und deutlich körperlich spürbar, dass es richtig und wahr ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.